Reichstag In unserem Konzernmagazin STIL hätten wir mit einem Bericht über unseren Produktionsstandort im niederländischen Städtchen Helmond, 50 km hinter der niederländischen Grenze, beinahe schon zu Beginn diesen Jahres das EM-Finale vorhergesagt. Denn Niederlande gegen Deutschland konnte ich mir vor ein paar Tagen noch als sehr interessantes Finale vorstellen.

Bei Salzgitter Mannesmann Seamless Tubes heißt die Devise natürlich nicht Niederlande gegen Deutschland. Ganz im Gegenteil wird von den gut 10% der deutschen Mitarbeiter das angenehme Betriebsklima besonders hervorgehoben.

Und wie sieht der Geschäftsführer die Zusammenarbeit zwischen Holländern und Deutschen in seinem Betrieb? „Da gibt es keine Probleme“, sagt Herr Clören. Hoch her geht´s natürlich, wenn die Niederlande und die Deutschen beim Fußball aufeinandertreffen. Dann wird geflachst, dass sich die Balken biegen – „aber das bringt viel mehr Spaß, als sich das Spiel allein zu Hause anzuschauen“ (STIL 1/2008).

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß am Sonntag beim EM-Finale, wenigstens mit deutscher Beteiligung. (Autor: Markus Rottwinkel)

Markus Rottwinkel

Drei Dinge, die mir zur Salzgitter AG einfallen: 1. Faszinierende Dimensionen bei Anlagen und Prozessen 2. Stahl riecht lecker 3. Hieß der Ort oder der Konzern zuerst Salzgitter?

Alle Beiträge des Autors anzeigen
1 Kommentar
Schreibe einen Kommentar