Koala In 2010 wollen wir wieder Studenten in die Wüste schicken. OK, das ist zwar nicht unser Hauptanliegen. Aber wer von uns gefördert für fünf Monate nach Australien geht, hat auf jeden Fall gute Chancen, auch mal die australischen Wüsten zu sehen.

Das Programm sieht zunächst einen Monat in unserer Forschungsgesellschaft und dann fünf Monate an der Monash University (Melbourne) vor. Zunächst können sich die Programmteilnehmer das vereinbarte aktuelle Forschungsthema inhaltlich in Deutschland erschließen, bevor sie in Australien mit den entsprechenden Forschungsapparaturen und mit der wissenschaftlichen Unterstützung vor Ort die Experimente fortsetzen und Ergebnisse erarbeiten.

Dabei ist natürlich das Kennenlernen von Land und Leuten auch ein wichtiger Punkt. Wie die letzten Stipendiaten ihre Freizeit verbracht haben und welche Eindrücke sie mitgebracht haben, das kann man hier im Blog (rechte Navigationsleiste: Kategorie Australien) nachlesen. (Autor: Markus Rottwinkel)

PS: Bewerbung bis 30.4. einsenden!

Markus Rottwinkel

Drei Dinge, die mir zur Salzgitter AG einfallen: 1. Faszinierende Dimensionen bei Anlagen und Prozessen 2. Stahl riecht lecker 3. Hieß der Ort oder der Konzern zuerst Salzgitter?

Alle Beiträge des Autors anzeigen
1 Kommentar
  • Flug New York

    20. Januar 2010, 11:07

    Ein Auslandssemester ist immer von Vorteil. Vor allem Australien ist sehr reizvoll, weil es dort im Moment viele Leute hinzieht und man daraus sicher noch seine Vorteile ziehen kann. Ich kann euch für euer Programm also nur loben. Schade, dass ich euer Unternehmen nicht vor dem Studium gefunden habe…

Schreibe einen Kommentar