HochofenschemaStahlerzeugung vom Sofa aus – das geht im Moment nur bei der steeluniversity. Doch bevor man mit geübten Handgriffen souverän die Prozesse steuert, sind viele Schritte zu durchlaufen und viel Wissen aufzubauen. Genau wie im richtigen Leben.

Die Steeluniversity ist eine umfangreiche Lernplattform, die mit Texten, Filmen und spielerischen Simulationen das Thema Stahlerzeugung und -verarbeitung von vielen Perspektiven aus angeht. Inhaltliche Schwerpunkte liegen z. B. in der Stahlherstellung, den Anwendungsmöglichkeiten von Stahl, der Werkstoffwissenschaft und der Arbeitssicherheit. Dazu gibt es jeweils Folien, Bilder, Animationen und eben auch Simulationen. Wollen Sie mal ausprobieren, wie gut Sie ein Walzwerk steuern könnten? In dieser Aufgabe wählen Sie zuerst die Kundenbestellung aus, die Sie gern bedienen wollen, legen dann die passenden Produktionsmaße fest, wählen die passende Stahlsorte und Brammenmaße und legen los. Oder hätten Sie mehr Lust auf den Betrieb des Elektrolichtbogenofens? Auch hier beginnt es mit der Wahl des zu erzeugenden Stahls und geht über die Schrottauswahl in den Schmelzprozess.

Für alle, die sich in den Themen fit fühlen, gibt es bald einen Wettbewerb, die steelChallenge. In der ersten Runde am 30. November werden auf den Kontinenten parallel vier regionalen Meisterschaften ausgetragen. Die letzte Runde der besten Teilnehmer kommt dann am 11. April 2017 in Peking zur Weltmeisterschaft zusammen.

Schreib einen Kommentar