Ende letzter Woche haben wir Eintrittskarten an die Universitäten der Region verschickt. Neben der Werbung für den Konzern wollen wir damit angehenden Ingenieurinnen und Ingenieuren kostengünstig die Chance geben, sich selbst ein Bild von verschiedensten Arbeitgebern zu machen. Interessierte Studierende der Uni Braunschweig können sich eine Eintrittskarte z. B. in der Geschäftsstelle für Maschinenbau abholen. Eine weitere Möglichkeit, kurzfristig noch eine Eintrittskarte für die Hannovermesse zu bekommen, besteht darin, uns eine Email zu schicken mit Adresse und kurzer Begründung, warum gerade Sie ein großes Interesse haben, auf den Stand von Salzgitter zu kommen. Das gilt allerdings nur solange der Vorrat reicht.

Markus Rottwinkel

Drei Dinge, die mir zur Salzgitter AG einfallen: 1. Faszinierende Dimensionen bei Anlagen und Prozessen 2. Stahl riecht lecker 3. Hieß der Ort oder der Konzern zuerst Salzgitter?

Alle Beiträge des Autors anzeigen
1 Kommentar
  • Steffen Kieß

    4. April 2007, 21:08

    Hallo, ich bin Student an der HTWK Leipzig FH und werde im Mai mein Studium der Betriebswirtschaft erfolgreich abschließen. Ich interessiere mich für die Salzgitter AG, da ich bereits in meinem Praktikum bei einen renommierten Stahlhändler mit der Salzgitter AG geschäftlich zu tun hatte.

Schreibe einen Kommentar