Laura erzählt uns im folgenden Blogbeitrag, warum sie sich für ein Jahrespraktikum bei der Salzgitter Flachstahl GmbH entschieden hat und was sie schon alles gemacht hat.

Für mich stand fest, schon als ich meinen erweiterten Realschulabschluss absolviert hatte, dass ich bei der Salzgitter Flachstahl GmbH (SZFG) mein Jahrespraktikum machen möchte. Da ich bereits im Februar 2018 ein drei wöchiges Schülerpraktikum bei der SZFG im Bereich Kaltflach Technisches Controlling (TKC) gemacht habe, wollte ich unbedingt auch mein Jahrespraktikum für mein Fachabitur bei der SZFG absolvieren. Es hat mich sehr motiviert, dass ich in meinem Schülerpraktikum viel mit Excel und Word arbeiten durfte. Zusätzlich gefiel mir die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen. Aus diesem Grund wollte ich sehr gerne noch ein Praktikum für mein Fachabitur bei der SZFG absolvieren. Mein Ziel war es, das Arbeitsleben noch besser kennen zu lernen und das Beste von mir zu zeigen.

Bei meinem Praktikum gibt es Nachteile und Vorteile. Ein kleiner Nachteil ist, dass man ohne Auto nur sehr schwierig auf dem 7 km² großen Werksgelände von „A“ nach „B“ kommt, denn der Linienbus fährt nur zu Schichtzeiten. Ein Vorteil ist es, dass ich in meiner Abteilung bei der Arbeitssicherheit meine eigenen Ideen mit einbringen und diese auch umsetzen durfte. Beispielsweise bei der Jahresfachtagung der Arbeitssicherheit für Sicherheitsbeauftragte. An diesen Tagen bekommen die Sicherheitsbeauftragten einen Dank dafür, dass sie ihre ehrenamtliche Tätigkeiten im Betrieb gut umgesetzt haben. Zusätzlich erhalten sie Informationen in Form einer Schulung. Bei der Veranstaltung habe ich einen Zeitplan erstellt, um diesen Tag zu organisieren. Ein kleiner Ausschnitt ist die Begrüßung. Bei dieser habe ich die Reihenfolge der Gastgeber zeitlich festgelegt.

Puzzle Arbeitssicherheit

Eine weitere Aufgabe von mir ist es, Kostenstellen der verschieden Betriebsbereiche zuzuordnen und die passende PSA (Persönliche Schutzausrüstung) herauszusuchen. Zusätzlich bereite ich jeden Freitag die Bewertungsausschusssitzung mit vor. Bei dieser Sitzung werden die Verbesserungsvorschläge für das Werk der gesamten Mitarbeiter der SZFG bewertet. Bevor es zu dieser Sitzung kommt, werden die Verbesserungsvorschläge in das System SAP eingetragen. Das Ideenmanagement entscheidet zuerst, ob es ein Sicherheits-VV (Verbesserungsvorschlag) ist und ob es auch einen Nutzen im Betrieb hat. Ist der Vorschlag abgelehnt worden, wird er in der Sitzung nur vorgelesen. Wenn einem Vorschlag zugestimmt wird, wird er von dem Bewertungsausschuss bewertet und der Einreicher bekommt eine Geldprämie. Es kann ein Gruppenvorschlag eingereicht werden oder ein Einzelvorschlag.

In diesem Jahr konnte ich sehr viele Erfahrungen sammeln und kann darum dieses Praktikum nur weiterempfehlen. Mein Jahrespraktikum ist aufregend, spannend und lehrreich gewesen.

Für den Start in das Jahrespraktikum ab August 2020 sind noch ein paar wenige Plätze vorhanden. Ihre Initiativbewerbungen können Sie uns über diesen Link schicken.

Markus Rottwinkel

Drei Dinge, die mir zur Salzgitter AG einfallen: 1. Faszinierende Dimensionen bei Anlagen und Prozessen 2. Stahl riecht lecker 3. Hieß der Ort oder der Konzern zuerst Salzgitter?

Alle Beiträge des Autors anzeigen
Schreibe einen Kommentar