marc

Marcs Ausbildung bei der DEUMU

„Ich bin Marc (21) und seit dem 01.08.2018 Auszubildender bei der DEUMU Deutsche Erz- und Metall-Union GmbH. Ich erlerne den Beruf des Kaufmanns im Groß- und Außenhandel. Nachfolgend werde ich auf meine ersten gesammelten Eindrücke eingehen und über die Ausbildung berichten.

Die Ausbildung ist sehr gut organisiert. Jeder Azubi durchläuft alle Abteilungen und lernt zwei Standorte, Peine und Salzgitter, kennen. Jedem Azubi wird ein umfassendes Fachwissen über die vielen Schrottsorten und Metalle vermittelt. Dies ist für uns, als angehende Großhändler, besonders wichtig, damit wir mit unseren Kunden intensive Ein- und Verkaufsgespräche führen können.

Ich habe schon einen sehr guten Eindruck von der DEUMU und den vielen Aufgabenbereichen bekommen. Der Kollegenzusammenhalt und das Arbeitsklima sind sehr harmonisch. Hinzu kommt, dass jede Abteilung einen festen Ansprechpartner hat. So wird man gut in die Abteilung integriert.

Die DEUMU legt innerhalb der Ausbildung viel Wert auf persönlichen Kontakt. Regelmäßig finden Azubi-Treffen statt. Dies gibt uns die Gelegenheit, gemeinsam über Erfahrungen in den verschiedenen Abteilungen zu sprechen. Außerdem findet nach jedem Einsatz in einer Abteilung ein Feedbackgespräch mit dem jeweiligen Vorgesetzten statt. So weiß jeder Azubi, wo seine Stärken und seine Schwächen liegen und kann so Verbesserungspotentiale erkennen.

Habe ich dein Interesse geweckt? Wenn du auf der Suche nach einer spannenden Ausbildung mit zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten bist, dann bist du bei der DEUMU genau richtig!

Mit unserem Slogan „HEAVY METAL“ verbinde ich folgendes:

HILFSBEREITSCHAFT MESSING
ERFAHRUNG EISEN
ALTMETALLE TEAM
VERANTWORTUNG ALUMINIUM
YOUNITED LEHRREICH

Noch ein kleiner Hinweis: Um den Arbeitsplatz zu erreichen, benötigt ihr ein eigenes Auto.“

 

fr-lietz

Was macht die Ausbildung bei der DEUMU so besonders? Frau Lietz, die Personalleiterin, fasst zusammen

Nicht nur zuschauen, sondern auch selbst machen! – so lautet die Devise hier bei der DEUMU. Darauf legen wir auch besonders viel Wert und geben daher unseren Azubis den Freiraum, so viel wie möglich selbst auszuprobieren. Das heißt, sie dürfen – natürlich nach fundierter Unterweisung – mit dem Radlader auf dem Schrottplatz fahren, selber Buchungen durchführen, bei Auswärtsterminen mit den Kunden reden, Schrott nach den Normen der europäischen Vorgaben klassifizieren und sollen schätzen, wieviel Tonnen Material in dem großen Haufen da vorne liegen.

Die Stahlbearbeitung, das riesige Schrottlager, das Altmetalllager, die EDV und die Verwaltung sind nur einige Stationen, die während der Ausbildung durchlaufen werden. So lernen unsere Azubis sehr viel über die Produkte, Prozesse und Abteilungen der Firma. Aktuell gibt es fünf Azubis, die nach der Ausbildung meist in der Disposition starten, wo sie für den Warenfluss verantwortlich sind. Das beinhaltet alle Transportwege und -mittel, aber auch das Kümmern um Zollvorschriften. Der nächste Karriereschritt ist dann oft der Handel. Wichtig ist hier die Lust am Verhandeln, also die Lust, zusammen mit Lieferanten oder Kunden den besten Deal für die eigene Firma auszuhandeln. Aber so partnerschaftlich, dass man auch beim nächsten Mal wieder gern zusammenarbeitet. Die Beziehungspflege sowie das Netzwerken mit den Kunden und auch mit den Schwestergesellschaften im Konzern als Kunden und Lieferanten, stehen hier an erster Stelle.

In vielen Ausbildungsstationen werden die Azubis von den Mitarbeitern lachend mit: „Ich habe hier auch mal als Azubi angefangen!“ begrüßt. Und einige der ehemaligen Azubis sind jetzt in den oberen Führungsebenen.

Wenn wir Sie überzeugen konnten, dann bewerben Sie sich jetzt für eine Ausbildung bei der DEUMU. Vielleicht lernen wir uns bald persönlich im Vorstellungsgespräch kennen.

Weiter Informationen zur DEUMU finden Sie übrigens auch auf unserer Facebook-Seite. Schauen Sie doch mal vorbei.“

_STL7340

Gewinnspiel

Nehmen Sie an unserem kleinen Quiz teil und gewinnen Sie eine Eintrittskarte für die Hannover Messe, die vom 1. – 5. April 2019 stattfindet. Jetzt starten!

Schreib einen Kommentar