S. GashajIn der Beruflichen Bildung dreht sich in den letzten Tagen alles um die IdeenExpo. Am Samstag startete diese große Mitmach- und Erlebnismesse in Hannover, und ich bin seit Montag auch mit dabei.

Mein Name ist Sabrina Gashaj, ich habe Soziale Arbeit studiert und führe in der Sozialpädagogischen Betreuung der Beruflichen Bildung mein Anerkennungsjahr durch. In dem Rahmen habe ich zum ersten Mal die Möglichkeit, die IdeenExpo zu besuchen und als Teil des Ausstellerteams unseren Stand zu betreuen. An dem Infotresen, der wie unser Logo geformt ist, halte ich die Stellung, und führe z.B. Gruppen über unseren Stand.

Dafür musste ich, als Messe- und auch Stahlwerkneuling, erst einmal selbst unseren Stand erforschen, eine Schweinchenflasche (die nennen wir so, weil sie wie ein Schweinchen geformt ist) produzieren und mir von den Azubis erklären lassen, was Newton bedeutet. Die aufregendsten Aktionen an unserem Stand sind meiner Meinung nach der Popcorn-Hochofen und die Stahlrosen, welche wochenlang in der Ausbildungswerkstatt unter stetigem Hämmern vorbereitet wurden und hier von den Jugendlichen und Kindern vollendet werden.

Nun bin ich schon fast eine Expertin und kann Gruppen mühelos unsere vielseitigen Exponate vorstellen. Eine kleine Herausforderung war es, als eine englischsprachige Gruppe um eine Führung bat, doch auch das ist mir, mithilfe einiger Umschreibungen von unbekannten Fachbegriffen, gut gelungen.

Am Freitag werde ich als Besucherin mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Integrationsprojekts auch den Rest der Messe erkunden können. Auf jeden Fall möchte ich den Roboter zwei Stände weiter ausprobieren, der zwei „Fahrgäste“ wie in einem Freizeitpark durch die Luft schüttelt. Auch der Escape-Room unseres Nachbarn VW, bei dem man nicht aus einem Raum, sondern in ein Auto gelangen muss, scheint einen Besuch wert zu sein. Vermutlich werde ich in der kurzen Zeit nur einen Bruchteil der zahlreichen Ausstellungen entdecken können. Deswegen freue ich mich schon jetzt auf die nächste IdeenExpo in zwei Jahren!

Schreib einen Kommentar