TechnikumSechs Monate Niedersachsen-Technikum: Sechs Monate voller neuer Erfahrungen und Erlebnisse und trotzdem kommt es uns so vor, als hätten wir uns erst vor wenigen Tagen kennengelernt und gemeinsam in der Ausbildungswerkstatt den ersten Kontakt zu dem Werkstoff gehabt, der uns während unser Zeit im Praktikum bei der Salzgitter AG immer begleitet hat – STAHL.

Zu Beginn noch unwissend und der Meinung „Stahl ist doch gleich Stahl?!“, wurden wir während unseres Technikums eines Besseren belehrt.

In der Ausbildungswerkstatt konnten wir erste Erfahrungen in der Metallbearbeitung sammeln. Den gesamten Produktionsablauf vom Erz zum Stahl bekamen wir bei den Hüttenexkursionen in Salzgitter, Peine und Ilsenburg erklärt und konnten ihn hautnah miterleben.

Mit diesem Wissen gingen wir dann in unsere jeweiligen Praktikumsabteilungen, wo die nächsten Herausforderungen auf uns warteten. Während die einen in der Forschung an der Prozessoptimierung und Weiterentwicklung von Stählen mitarbeiten durften, unterstützten die anderen im Betrieb die Instandhaltung und Wartung der Maschinen und sorgten für einen reibungslosen Ablauf in der Produktion.

Fünf junge Frauen, fünf unterschiedlichste Tätigkeitsbereiche und am Ende trotzdem ein einstimmiges Ergebnis: Es hat sich gelohnt!

Ob nun die selbstständige Projektarbeit, die Mitarbeit an Aufgaben in der Abteilung oder auch die hilfreichen und informativen Gespräche mit den Kollegen, wobei jegliche Fragen beantwortet und Kontakte geknüpft wurden - die Zeit im Technikum war für jede von uns eine bereichernde und bei der Berufswahl behilfliche Erfahrung.

Umrahmt wurde das Ganze zusätzlich durch ein von der Salzgitter AG organisiertes, vielfältiges Rahmenprogramm mit Seminaren und Gesprächsrunden, bei denen wir die Möglichkeit hatten, uns auszutauschen, Fragen zu stellen und gegebenenfalls Probleme anzusprechen.

Letztendlich haben sich alle von uns anschließend für einen technischen Studiengang entschieden. Einigen hat es bei der Salzgitter AG so gut gefallen, dass sie später anstehende Praktika dort absolvieren wollen oder sogar anstreben, ganz in den Betrieb zurückkehren. Für eine von uns hat sich dieser Wunsch sogar schon erfüllt. Sie bleibt bei der Salzgitter Flachstahl GmbH und absolviert dort nun ein Studium im Praxisverbund im Bereich Maschinenbau.

Abschließend können wir allen jungen Frauen, die Interesse im MINT-Bereich haben und nicht sicher sind, ob ein Studium in diesem Bereich für sie die richtige Wahl sein könnte, empfehlen, das Technikum zu absolvieren. Uns hat es sehr geholfen und Sicherheit bei der Studienentscheidung gebracht.

Für das Niedersachsen Technikum 2016/2017 können Sie sich über die TU Braunschweig oder die Ostfalia Hochschule bewerben.

Bilder: Bilddatenbank Niedersachsen-Technikum

Kommentare

  1. Markus Rottwinkel

    Ganz oben auf dieser Seite finden Sie unter „Jobs und Karriere“ alle relevanten Links für eine Bewerbung. Für das Niedersachsen-Technikum gehen die Bewerbungen über die jeweilige Hochschule.

Schreib einen Kommentar